Historie der Kälte- und Klimatechnik
 

ca.70
n.Chr.

In der römischen Kleinstadt Pompeji mit ungefähr 10.000 Einwohner am Fuße des Vesuvs sind Schank- und Kühltheken für den Betrieb mit Eis und Schnee im Einsatz

200 n. Chr.

Die Römer kombinieren ihre Hypokaustenheizung mit einer Frischluftzufuhr

15.Jahr-hundert

Leonardo da Vinci baut eine Klimaanlage für gereinigte und gekühlte Luft in Mailand

16.Jahr- hundert

Ein Unbekannter entdeckt, dass sich Eis mit einer Mischung aus Salz und Schnee bzw. Wasser herstellen lässt

1834

Der Amerikaner Perkins baut Kompressions-Kältemaschinen. Als Kältemittel dient Äther. Nachteil: Ab und Zu flog eine Maschine mal in die Luft.

1844

J. Gorrie erfindet in England die erste Kaltluftmaschine. Diese war jedoch nur im hohen Leistungsbereich wirtschaftlich da sie viel Dampf benötigte.

1850

Max von Pettenkofer schafft Grundlagen für die wissenschaftliche Hygiene .

1852

William Thompson (englischer Physiker) entdeckt das Prinzip der Wärmepumpe

1860

Der Franzose Carré stellt die Absorptions-Kältemaschine vor.

1867

Carré setzt Ammoniak als Kältemittel ein. Somit sind Kältemaschinen auch im niedrigen Leistungsbereich möglich.

1876

Carl Linde bringt die erste Ammoniak-Kältemaschine auf den Markt die universell einsetzbar ist. Linde benötigte drei Jahre für die Entwicklung

1877/78

Ein Schiff namens "Paraguay" schafft es 80 Tonnen gefrorenes Hammelfleich
 von Buenos Aires nach Rouen zu bringen.  Installiert mit einer Carré Kältemaschine.
Ein Jahr zuvor ist dieses mit einem anderen Schiff noch fehlgeschlagen.

ca.1880

In Londoner Parlamentgebäude wird eine Klimaanlage betrieben für die 70 Hilfskräfte erforderlich sind. Die Luft wird über Eisblöcke geführt.

1881

Anlässlich einer Messe in Frankfurt am Main wird die erste Kunsteisbahn eröffnet.

1902

Die erste technisch ausgefreifte Klimaanlage wird in Brooklyn von Carrier montiert.

1911

Der Däne A.J.A. Ottensen meldet das erste industriemässig nutzbare Tiefgefrier-Verfahren an.

1912

carrier und der deutsche Albert Klein klimatisieren eine Fabrik von Robert Bosch in Massachusetts

1925

Das erste deutsche Tiefkühlunternehmen wird gegründet

1925

In Deutschland werden die ersten Industrieklimaanlagen in Fabriken eingesetzt.

1930

In der USA entwickeln Midley, Henne und Mc Nary das erste Sicherheitskältemittel FREON

1930

Es beginnt die Zeit der Klimatisierung von Transportmittel.

1932

In Tokio wird von Willis Carrier die erste praktisch einsetzbare Wärmepumpe in der Hauptverwaltung der Uji Electric eingebaut.

1957

Der erste Sputnik ist im All. Umfangreiche Entwicklungsarbeit in der Kältetechnik sind vorausgegangen.

1961

In München wir die " Arbeitsgemeinschaft der Kältefachleute im Handwerk" gegründet.

1962

Die Arbeitsgemeinschaft geht über in die Gründung des heutigen VDKF

1978

Das Kälteanlagenbauerhandwerk wird Vollhandwerk

1978

Die ersten Innungen werden gegründet

1982

Der Bundesinnungsverband des Kälteanlagenbauerhandwerks wird gegründet. (26.02.1982)


Quelle: Die Geschichte der Kälte- und Klimatechnik        Herausgeber: VDKF